Jahreszeiten


Im Frühling startet der Blütenreigen mit verschiedensten Zwiebelgewächsen, Frühjahrs- Stauden, Vergißmeinicht, Obstbaum- und Zierstrauchblüten. Schon im Mai beginnen die meisten Wildrosen, Spinosissima- und Rugosa-Sorten mit der Blüte, umrahmt von Frühsommerstauden, frühen Clematis und späten Tulpen u.a.
mehr Frühling
                     

Sommer im Park

Im Juni blühen die meisten Rosen, darunter viele historische, einmal blühende Sorten: Zusammen mit hohen Ritterspornen, vielen anderen Stauden und Einjährigen eine wogende Pracht. 
Im Juli haben die meisten Wichuraiana-Rambler und auch viele öfter blühende Strauch- und Kletterrosen ihre üppigste Blütezeit. Immer farblich passend dazu blühen auch schon erste Hochsommer-Stauden wie Phlox, Hemerocallis, Agastache, Coreopsis und viele weitere. 
Im August und September remontieren besonders viele Remontant – und Bourbon Rosen zwischen duftenden Lilien und der Sonnenuntergangsbereich erlebt einen flammenden Farb-Höhepunkt.
mehr Sommer




Herbst im Park 


Im August und September remontieren besonders viele Remontant – und Bourbon Rosen zwischen duftenden Lilien und der Sonnenuntergangsbereich erlebt einen flammenden Farb-Höhepunkt. 
Ab September dominieren zwischen späten Rosenblüten die Herbstastern in allen Tönen des Blau-Spektrums, die Rittersporne erleben ihre zweite Blüte und der Herbst bringt reiche Ernte an Hagebutten, Obst und Gemüse. 
Im Oktober verleihen oft silbrige Nebel den überraschend üppigen letzten Rosen- und Staudenblüten einen zusätzlichen Zauber. Besonders sehenswert ist als herbstlicher Abschiedsschmuck auch die Hagebuttenpracht der vielen verschiedenen Wildrosen
mehr Herbst

Oktober am Teich (Foto: Harry Eisenmenger)
                                        
Oktober-Rundgang (Foto: Beatrice Eisenmenger)
 Winter im Park 


Die Spätherbst- bis Vorfrühlingsmonate sind nur für die Pflanzen eine Ruhezeit: Vom Anhäufeln der frostempfindlichen Rosensorten bis zum Frühjahrsrückschnitt ab ca. Mitte/Ende März gibt es für Gärtner viel zu tun: Freiwillige Helfer, die dabei noch etwas lernen möchten, sind daher auch in dieser Zeit herzlich willkommen!