Anfahrt

Der Rosenpark liegt zwischen Hamburg (ca. 50 km entfernt) und Lübeck (ca. 25 km entfernt) im Kreis Herzogtum Lauenburg.


Sie finden ihn direkt an der L 92 zwischen Sandesneben und Labenz:


Von Sandesneben aus geht ca. 100 m vor dem Ortseingang Labenz rechts (vor einer großen Linde) ein Feldweg von der L 92 ab. Dessen Einmündung führt Sie auch zum Parkplatz.


Von Labenz aus biegen Sie ca. 100 m nach dem Ortsausgangsschild in Richtung Sandesneben, hinter einer großen Linde, links von der L 92 in einen Feldweg ab, dessen Einmündung Sie zum Parkplatz führt.




Öffnungszeiten 


ab Mitte Mai bis Mitte September
Freitag bis Sonntag, 11 bis 18 Uhr 
und nach Vereinbarung (info@l-age-bleu.de oder spätabends 0 45 36 619)

Termine für Gruppen, Führungen und Seminare auf Anfrage 
(info@l-age-bleu.de)

Übernachtungen sind im angrenzenden Landgasthof Witten möglich. 

Eintrittspreise


3 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre und Menschen mit Handicap frei *

- Ganz egal, wie lange jemand bleibt, wie das Wetter ist oder ob "alle Rosen blühen" (das tun sie sowieso nie alle auf einmal ;-)) 

Wenn jemand keine 3 Euro hat: Kein Problem, ein bißchen Mithilfe ist adäquater Ersatz (Helfer haben freien Eintritt). - Einfach bei mir melden bitte.

Konditionen für Gruppen, Führungen und Seminare auf Anfrage
(info@l-age-bleu.de) 

* im Eintrittspreis für zahlende Besucher inbegriffen sind einzeln stehende, kleine Stauden- und Sommerblumen-Jung (!) pflänzchen, die sich auf den Mulchwegen ausgesät haben. - Bitte keine Pflanzen ausreißen, die schon blühen, in Beeten oder direkt an deren Rändern/Randsteinen und/oder in größeren Teppichen wachsen.

Neben dem Eingang stehen für o. g. Pflänzchen kleine Töpfe, Wasser und Erde bereit, damit sie getopft den Transport gut überstehen.

Reservierungen für Rosenausläufer werden entgegengenommen. Die entsprechenden Pflanzen können dann nach Absprache im Herbst wurzelnackt abgeholt werden. - Rosenausläufer während der Saison auszureißen bedeutet i. d. R. deren Tod.

Etwa ab Mitte/Ende Juni gibt es erste Wildblumen-Saaten, von denen Besucher (in Absprache) auch gerne welche abschneiden dürfen (bitte entsprechende Behältnisse mitbringen!): Kornrade und Co könnten so wieder weiter verbreitet werden.

- In Zweifelsfällen bitte einfach fragen: Es findet sich dann immer was Hübsches zum Mitnehmen.


Fotografiererlaubnis

Fotografieren ist während der Öffnungszeiten und bei Verwendung üblicher Kameras (Google-Brillen erfordern gesonderte Genehmigung) unter folgenden Vorgaben grundsätzlich erlaubt:

1. Bitte beachten Sie das Recht am eigenen Bild bei anderen Besuchern.
2. Professionelle Fotografen sollen sich bitte vorab mit mir absprechen*
3. Bei Veröffentlichung der Fotos bitte ich um Angabe des Aufnahmeortes.
4. Keine Bedingung, nur eine Bitte: Möglichst nicht die Spontanvegetation bzw. die grade besonders unordentlichen Ecken/Bereiche als Foto veröffentlichen ;-)


* Modalitäten für Aufnahmen außerhalb der Öffnungszeiten lassen sich für Amateur- und Profifotografen immer finden.